banner news

Bei TRS-STAR GmbH ist die neue flexible FPGA-Technologie von Efinix erhältlich.
Die Trion® FPGA Familie zeichnet sich durch eine hohe Auslastung auf kleiner Silizium Fläche aus und bietet eine vierfache Power-Perfomance-Area gegenüber traditioneller FPGA-Technologie.

Erzielt wird das durch eine effizientere Quantum Architektur auf dem Chip. Dabei können die Zellen sowohl für die Logik als auch für das Routing benutzt werden. Die Auswahl des Gehäuses ist flexibel. Die Erwärmung wurde reduziert, so dass sich der Wirkungsgrad erhöht. Dadurch ergibt sich ein geringerer Energieverbrauch (uW) von aktuell 40nm.

Bei der nächsten FPGA-Familie Trion Titanium sind laut Hersteller Efinix 16nm geplant. Der Einsatz von Hardwired MIPI-CSI (4x1.5Gbps) und DDR-Memory Controller (1066Mbps) steigert die Geschwindigkeit des Systems zusätzlich und reduziert ebenfalls den Energieverbrauch.
Die integrierte Entwicklungsumgebung „Efinity“ ist einfach zu nutzen, was sich positiv auf die Entwicklungskosten auswirkt. Sie bietet eine komplette FPGA-Enwicklungs-Suite vom RTL bis Bitstrom und reduziert dabei die Compilierungs-Zeit gegenüber herkömmlichen FPGAs durch die flexible Routing-Architektur. Die kleinen, stromsparenden FPGAs sind für den industriellen Einsatz im Bereich von IoT, Automation, Robotik sowie Video, Audio und Sensorik konzipiert. Sie bieten Logik-Elemente von 4k bis 200k und können in traditionellen FPGA-Anwendungen eingesetzt werden sowie in Anwendungen der Konsumgüter-, Industrie- und Kommunikationsmärkte.

 

Wir setzen Cookies ein um unsere Website zu verbessern. Für notwendige Anwendungen wurden bereits Cookies eingesetzt. Um mehr über die Verwendung von Cookie zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.