banner news

Das ab sofort bei TRS-STAR erhältliche Titanium Ti60 F225 Entwicklungsboard mit vorinstallierten Demos von Efinix ermöglicht dem Entwickler einen schnellen Einstieg in das Internet of Things. Das Kit erfasst mit dem mitgelieferten Raspberry Pi-Kameramodul Videodaten, die dann im Ti60 FPGA verarbeitet werden. Das Ergebnis kann dann auf dem mitgelieferten Mini-DSI-Display gestreamt werden. Die mitgelieferten Kamera- und DSI-Konverter-Karten unterstützen den Betrieb von bis zu zwei Kameras und zwei Displays. Mit der im Kit enthaltenen E/A-Erweiterungskarte können weitere Komponenten einfach angeschlossen werden. Der Benutzer erhält mit dem Board eine Lizenz für die Efinity®-Software mit Upgrades für ein Jahr. Die Software bietet einen vollständigen Toolflow vom RTL-Design bis zur Bitstream-Generierung, einschließlich Synthese, Place-and-Route, Debugging und Timing-Analyse.

Zum Lieferumfang gehören das Ti60 FPGA in einem FineLine-BGA-Gehäuse, 256 MB HyperRAM Speicher mit x16 Bits, 200 MHz maximaler Taktrate und bis zu 400 Mbps Double-Data-Rate sowie ein SPI NOR-Flash-Speicher. Mit den drei MIPI-, LVDS- und GPIO-Hochgeschwindigkeitsanschlüssen ist es möglich, die im Kit bereits enthaltenen Boards oder kundenspezifische Boards anzuschließen. Neben dem Micro-SD-Kartensteckplatz stehen eine USB v3.0-Schnittstelle sowie ein USB-Typ-C-Anschluss für die Programmierung des Flash-Speichers oder des Ti60 FPGA mit der Efinity®-Software zur Verfügung. Vier Drucktastenschalter und zwei DIP-Schalter lassen sich individuell belegen. Die Stromversorgung erfolgt über einen 12,0-V-Anschluss. Im Lieferumfang ebenfalls enthalten sind ein MIPI- und LVDS-Erweiterungsboard sowie Abstandshalter mit Schrauben und Muttern sowie 18 Steckbrücken.

Das Ti60 FPGA ist in verschiedenen platzsparenden Gehäusen erhältlich, wie z. B. dem Ti60 F100. Dieser beinhaltet bereits das HyperRAM- und SPI NOR-Flash-Speicher. Das Ti60 F225 Development Board hat die gleiche Größe an HyperRAM-Speicher wie das F100. So können Entwürfe auf dem Entwicklungsboard prototypisiert und dann problemlos auf den F100 für die Produktion übertragen werden.

 

Wir setzen Cookies ein um unsere Website zu verbessern. Für notwendige Anwendungen wurden bereits Cookies eingesetzt. Um mehr über die Verwendung von Cookie zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.